Dienstag, 14. November 2017

Dritter Blog-Geburtstag mit Verlosung

 Bildquelle: Pixabay

Heute feiere ich mich selbst, denn mein Blog ist nun 3 Jahre alt! Happy Birthday to me und danke an euch alle, die ihr hier so treu mitlest und kommentiert! Am 14. November 2014 veröffentlichte ich meinen ersten Text Ich sollte nicht ins Kino gehen und schrieb von da an mehr oder weniger regelmäßig Geschichten aus unserem Alltag, meine Gedanken über Elternschaft und meine Kinder, Erinnerungstexte, Buchrezensionen, Reiseberichte und hin und wieder auch einen Kooperationstext.

Mittlerweile habe ich nun mit meinem Großen, der bei Blogstart 3 3/4 Jahre alt war, seit diesem Jahr ein Schulkind und meine Kleine, die damals gerade mal 1 1/2 Jahre zählte, wird nächstes Jahr schon ein Vorschulkind sein. Was die Kinder angeht, so hat sich in den letzten 3 Jahren sehr viel verändert, sie haben sich unheimlich entwickelt und es ist wahnsinnig interessant, zu verfolgen, wie sie sich verändern, welche Charakteristika geblieben, welche neu dazugekommen sind und wie sich diese beiden Individuen entwickeln. Auch meine eigenen Prognosen und Einschätzungen muss oder darf ich immer wieder korrigieren im Leben mit ihnen: während z.B. der Schulstart des Großen weitaus glimpflicher verlaufen ist als befürchtet, durchlebt die Kleine und wir mit ihr seit geraumer Zeit eine sehr anstrengende Phase, was ich niemals für möglich gehalten hätte. Man lernt die Kinder immer wieder neu kennen und wird von manchem positiv, von anderem negativ überrascht. Kontinuität und Verlässlichkeit gibt es kaum im Leben mit meinen Kindern und sie fordern eine große mentale Flexibilität von uns Eltern. Allerdings merke ich, dass ich, je älter die Kinder werden, durchaus zurückhaltender als früher über diese Entwicklungen berichte. Ich denke, das ist normal. Einiges flechte ich in die Geschichten aus unserem Alltag mit ein, anderes wird nachträglich oder halt gar nicht erzählt.

Im Gegensatz zu den Veränderungen bei den Kindern hat sich in unserem äußeren Leben in den letzten 3 Jahren seit Blogstart nichts verändert, die Arbeits- und Wohnsituation sind gleich geblieben, die fehlende Entlastung ist weiterhin ein großes Thema für mich, auch wenn es mit dem Älterwerden der Kinder sukzessive etwas einfacher wird, und mein Mamasein, meine Mutterschaft, meine Gefühle und Gedanken als Mama sind überwiegend auch gleich geblieben, das wird mir immer wieder bewusst, wenn ich meine alten Texte lese. Ich würde sagen, bis heute ist es nicht so, dass mir das Mamasein leicht fällt, auch wenn der Alltag funktioniert und auch Krisensituationen mittlerweile viel besser gemanaged werden als früher. Aber ich habe irgendwie akzeptiert, dass dieses Gefühl wohl für immer zu meinem Mamasein dazugehören wird und vielleicht schreibe ich deshalb auch kaum noch darüber. Ich denke, ihr lest es trotzdem zwischen den Zeilen...

Nun aber möchte ich meinen dritten Blog-Geburtstag mit euch feiern! Ich danke euch von ganzem Herzen für eure Lesertreue, euer Mitfiebern, euer Mitleiden, euer Mitdenken, die Kommentare, Mails, Herzchen und Likes. Laut der blogeigenen Statistik hatte ich seit Blogstart fast 500.000 Seitenaufrufe, laut Google Analytics immerhin ca. 345.000. Das sind unglaubliche Zahlen! Danke für einen tollen Austausch, der immer noch - neben dem Niederlegen der eigenen Gedanken - einer meiner Hauptbeweggründe für das Bloggen ist. Danke dafür, dass ich durch euch immer wieder merke, wie viele Gleichgesinnte bzw. ähnlich empfindende Mamas es gibt. Ich freue mich auf das nächste Blogjahr und habe nun auch etwas für euch!

Verlosung

Als Dankeschön für eure Treue möchte ich an euch die beiden tollen Henry-Bücher für hochsensible Kinder von Petra Neumann verlosen. Ihr wisst, dass das Thema hochsensible Kinder in meinem Blog eine Rolle spielt und ich diverse Bücher zum Thema rezensiert habe (siehe hier). Wenn ihr wissen wollt, worum es in den Henry-Büchern geht, dann lest mal hier nach.

Es sind Bücher für hochsensible Kinder im Grundschulalter, die erklären, ermutigen und anleiten sollen, damit Kinder besser mit ihrer Hochsensibilität, ihrer "Superfühlkraft", umgehen können. Ich finde sie wunderbar lebensnah und undogmatisch und besonders auch für Eltern hochsensibler Kinder eine große Bereicherung. Schaut auch mal auf der Webseite von Petra Neumann vorbei, sie schreibt tolle bodenständige Texte voller Herz, die zur Verbreitung und Vermittlung des Themas "hochsensible Kinder" beitragen!

Ihr könnt gewinnen:

1.  "Henry mit den Superkräften ... oder - warum in jedem Kind ein Held steckt"* von Petra Neumann, erschienen im Januar 2015

ODER

2.  "Das Handbuch für SuperFÜHLkrafthelden. Henry und Johanna öffnen ihre Trickkiste"* von Petra Neumann, erschienen im April 2016


Beide Gewinne sind natürlich neu und unbenutzt und wurden mir für die Verlosung von der Autorin zur Verfügung gestellt. Um in den Lostopf zu hüpfen, hinterlasst mir bitte hier auf dem Blog einen Kommentar, in dem ihr euch kurz vorstellt und erzählt, wie ihr das Mamasein empfindet. Gern könnt ihr auch schreiben, welche Themen euch besonders interessieren/ berühren und natürlich bitte nicht vergessen, welches der beiden Bücher ihr gern gewinnen möchtet. Es kann ja sein, dass ihr schon eines habt;-). Zusätzlich würde ich mich freuen, wenn ihr mir auf Facebook folgt und die Verlosung teilt. Ist aber keine Bedingung. Bitte gebt euren Namen an!

Die Verlosung läuft bis zum 19. November 2017, 23:59 Uhr. Unter allen bis dahin eingehenden Kommentaren werden die beiden GewinnerInnen ausgelost und hier per Kommentar sowie auf Facebook bzw. Twitter bekanntgegeben. (Ich sehe keine Mailadressen, kann euch also nicht per Mail benachrichtigen.) Beide Gewinne werden direkt von mir versendet, d.h. eure Adresse landet nur bei mir. Die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Versand nur innerhalb Deutschlands. Mindestalter 18 Jahre. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung. Viel Glück!

Vielen Dank an die Autorin Petra Neumann für die Verlosungsexemplare.

*Affiliate Link

Kommentare:

  1. Warum eigentlich nur "Mama". Papas haben die gleichen Probleme, Sorgen Freude...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      nein, das glaube ich nicht, schon allein körperlich nicht, aber auch mental. Kein Papa macht wegen der Kinder mehrere krasse Hormonumstellungen durch, ist viele Monate oder Jahre durch das Stillen eingeschränkt, muss viele Jahre nicht durchgeschlafener Nächte aushalten etc. In den meisten Fällen verbringen die Väter weit weniger Zeit mit ihren Kindern, müssen seltener die emotionalen Schwankungen der Kinder aushalten und ausgleichen und haben deshalb auch eine ganz andere Beziehung zu den Kindern. Das Thema Vereinbarkeit stellt sich für Väter ganz anders da als für Mütter und damit auch die Zukunftsperspektiven (Altersarmut, Abhängigkeit etc.). Vieles ist einfach definitiv anders für Väter. Das ist überhaupt nicht wertend gemeint, aber es ist eine Tatsache und ich halte überhaupt nichts von Gleichmacherei. Meiner Meinung nach ist Elternschaft für Väter nicht so eine derart krasse Veränderung wie für Mütter und ich kenne kaum Väter, die über Schwierigkeiten und emotionale Belange sprechen oder auf Blogs schreiben.

      Ich freue mich, wenn Väter bei mir lesen, sehe aber an meinen Statistiken, dass es fast 100% Frauen sind. ich denke, das liegt daran, dass sie mit ähnlichen Themen kämpfen:-)

      Von daher: nein, ich glaube nicht, dass Papas die gleichen Probleme und Sorgen haben.

      Viele Grüße!

      Löschen
  2. Liebe Frühlingskindermama,

    schade, dass dein erster Kommentar von keinem Gratulanten war, denn das hättest du wirklich verdient!!

    Wie du weißt, lese ich deinen Blog immer wieder gerne und interessiert, nicht zuletzt deswegen, weil wir beide oft genug aus einem Holz geschnitzt sind :)

    Also: HAPPY BIRTHDAY zum 3. Bloggeburtstag; ich hoffe, es werden noch viele Jahre folgen!

    Und ich würde diesmal sehr gerne bei der Verlosung mitmachen. Mein Wunsch-Buch: Henry mit den Superkräften.

    Ganz liebe Grüße mit einem Hauch Meeresbrise nach Berlin :)
    Deine Christine (Pusteblumen für Mama)

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum dritten Blog-Geburtstag!
    Entgegen meiner Arbeit, auf der ich irgendwie immer eine Rolle spiele, kann ich als Mutter sehr ich selbst sein und das tut mir gut. Ich lese Deinen Blog u.a. so gerne, da unsere Familienkonstellation ähnlich ist, auch wenn meine Kinder knapp ein Jahr älter sind. Wir würden uns über das Handbuch für Superfühlkrafthelden freuen.
    Liebe Grüße und viel Freude weiterhin mit diesem Blog!
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Ganz herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich bin irgendwann mal zufällig hier gelandet und lese seitdem wirklich gerne hier mit!
    Ich habe meines Wissens nach kein hochsensibles Kind, aber ein sehr schüchternes Kind, das sich häufig selbst im Weg steht und sich damit selbst das Leben schwer macht. Falls eines der Bücher auch in einem solchen Fall hilfreich sein könnte, würde ich das sehr gerne gewinnen.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch! Ich habe durch deinen Blog soviel tolles erfahren & konnte einiges für mich mitnehmen.
    Ich bin selber emotional & habe zwei Kinder die nicht Grade einfach sind. Meine Tochter ist hochsensible & mein Sohn... Naja er wirkt eher oft so als ob er keine Emotionen hätte, dabei ist er einfach mit den vielen reizen & Emotionen anderer Menschen überfordert. Das alles ist nicht einfach, weil ich oft allein mit den Kindern bin & leider weder von Familie & Freunde Unterstützung bekomme. Aber ich liebe es trotzdem & ich würde für nix auf der Welt eintauschen.
    Ich würde mich so sehr über eines der Bücher freuen & da ich noch keines der beiden habe, wäre mir auch egal welches Buch.
    Ich freue mich auf viele weitere Artikel von dir & lass dich nicht von deinen weg abbringen, du bist toll! ❤️
    LG nicky

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch. Schon 3 Jahre. Ich glaube die lese ich fast schon mit.....
    Ich habe noch keins der Bücher. Also falls ich gewinnen würde wäre es egal Welches.....
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Du hast das erste Henry-Buch gewonnen (Henry mit den Superkräften)! Bitte schicke mir eine Mail mit Deiner Adresse an fruehlingskindermama@mail.de . Viel Spaß damit und danke für's Mitmachen!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Wahooo! Alles Liebe und Gute zum Bloggeburtstag. Wahnsinn, wie die Zeit rennt. Nun wird auch das Blog-Baby groß. Ich liebe mein Mamasein durch und durch und es macht aus mir definitiv einen besseren, verständnisvolleren, geliebteren, empfindsameren, selbstbewussteren, reflektierteren, gefühlvollenren, besorgteren, nachdenklicheren, hungrigeren, lustigeren, [die Liste könnte ins unermessliche weitergeführt werden] Memschen. ❤️

    Da ich mich ja gerade erst in die Hochsensibilität einlese, würde ich am liebsten das "Henry mit den Superkräften" gewinnen. Ich kenne aber beide noch nicht.

    LG aus Köln, Julia & Frieda

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich bin Mama eines einjährigen kleinen Wirbelwindes und selbst hochsensibel. Inwieweit meine Tochter diese Hochsensibilität geerbt hat, wird sich noch zeigen. Bisher ist sie neuen, ungewohnten Situationen oder unvertrauten Personen gegenüber sehr skeptisch und verhält sich dann ganz anders, als wenn nur ich oder ihr Papa daheim mit ihr zusammen sind.
    Ich lese seit ca. zwei Jahren bei dir mit, bisher aber immer still. Mach weiter so! Deine reflektierte Art schätze ich sehr.

    Das Mamasein empfinde ich als das Schönste und zugleich Anstrengendste, was ich mir vorstellen kann.

    Ich würde mich sehr über eines der beiden Bücher freuen, habe noch keines davon gelesen.

    LG, Irin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irin,
      es hat sich gelohnt zu kommentieren;-)!

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Du hast das zweite Henry-Buch gewonnen (Handbuch für Superfühlkrafthelden)! Bitte schicke mir eine Mail mit Deiner Adresse an fruehlingskindermama@mail.de . Viel Spaß damit und danke für's Mitmachen!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Auch von mir herzlichen Glückwunsch! So ein Blog benötigt ja doch auch seine Zeit.
    Ich würde mir mir im Falle des Gewinns "Henry mit den Superkräften wünschen.
    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen